Mehr als nur Fussball: Manchester

Mein bester Freund Dixon und ich lieben Fußball schon seitdem wir laufen können.

Ob Fünf-gegen-Fünf, Elf-gegen-Elf, die ganz großen Spiele im Fernsehen oder Kicken im Park, unser Herz gehört dem Fußball.

Als uns also Enterprise Rent-A-Car fragte, ob wir uns mit ein paar Fußballtricks Karten für das Viertelfinale der UEFA Europa League in Old Trafford verdienen wollten, zögerten wir keine Sekunde.

Von dem Rückspiel Manchester United FC gegen RSC Anderlecht trennten uns nur noch drei schwierige Aufgaben, bei denen wir vor Anpfiff des Spiels in der ganzen Stadt unsere Geschicklichkeit unter Beweis stellen mussten. Wenn wir es schafften, innerhalb von 90 Minuten an verschiedenen Orten in der Stadt unsere Techniken zu präsentieren, gehörten die Karten uns.

An der Vermietstation von Enterprise ging das Abenteuer los. Ein lächelnder Mitarbeiter überreichte uns die Schlüssel zu unserem Auto und lud die Bälle in den Kofferraum. Dann ging es auch schon los zur ersten Aufgabe in der unter einer Hochstraße gelegenen Skateranlage „The Projekt Works“. Wie es uns dort erging, erfahren Sie im Video, aber so viel können wir sagen: Wir haben die Aufgabe mit Bravour gemeistert. Kurz darauf bekamen wir über das Navi unser nächstes Ziel zugewiesen.

Die nächste Herausforderung wartete vor der beeindruckenden Kathedrale von Manchester. Wir mussten um Punkt sieben Uhr dort sein, um die nächste Aufgabe zu bewältigen. Zum Glück war nicht viel Verkehr und wir waren pünktlich. Die Glocken läuteten und wir machten uns an die Aufgabe. Wir legten eine super Zeit hin und konnten rechtzeitig zur letzten Herausforderung aufbrechen.

In Castlefield erwartete uns ein großer roter Treppenaufgang mit Blick auf den Beetham Tower und die Überreste der alten Stadtmauer. Bei der dritten und letzten Aufgabe ging es um Ballkontrolle, etwas das wir beide sehr gut beherrschen, da wir schon seit so vielen Jahren spielen. Alles lief wie am Schnürchen und anschließend mussten wir dann für den zweiten Teil der Aufgabe zum Kanal sprinten. Dort wartete der wohl schwierigste Teil des Tages auf uns. Doch jetzt war nicht die Zeit, um aufzugeben, zu viel stand auf dem Spiel. Und so meisterten wir auch die letzte Hürde.

Unser Ziel war nun das Stadion selbst, wo ein Mitarbeiter von Enterprise mit unseren Tickets auf uns wartete. Nachdem ich den Wagen mit einem eleganten Rückwärtsmanöver in unseren eigenen VIP-Parkplatz bugsiert hatte, waren wir bereit für den großen Moment. Ein Blick auf die Uhr verriet uns, dass nur noch wenige Minuten blieben, um unsere Plätze zu finden. Wir sprinteten durch die Gänge des Stadions und tauchten gerade noch rechtzeitig zum Anpfiff in die jubelnde Menge ein.

Was für ein Abenteuer. Wir durften in einem exklusiven Auto eine tolle Stadt erkunden und dabei das tun, was uns am meisten Spaß macht. Es gab Momente, in denen wir ganz schön ins Schwitzen kamen, aber am Ende im Stadion auf unseren Plätzen zu sitzen und zu wissen, dass wir sie uns verdient hatten, war ein unbeschreibliches Gefühl. Wir danken Enterprise für ein unvergessliches Erlebnis!

Abenteuer auf und neben dem Rasen

Mit Straßenfußball zum Spiel und durch die ganze Stadt.

Autovermietung bei Enterprise

Unsere Autovermietstationen bieten eine umfassende Auswahl an Fahrzeugen, in mehr als 70 Ländern und an mehr als 7.200 Stationen weltweit.

JETZT RESERVIEREN

E-Mail-Angebote

Erhalten Sie unsere aktuellen Angebote per E-Mail: Registrieren Sie sich für unsere E-Mail Specials.

Registrieren